Tischräucherofen oder doch ein grosser

Ob man sich zum Kauf eines Tischräucherofens entscheiden sollte oder vielleicht doch auf etwas grösseres setzen will, sollte jeder für sich selbst entscheiden.

Sicherlich macht es wenig Sinn mehrere 100 Euro in einen grossen Profiofen zu investieren, wenn man nur manchmal Fisch* räuchern möchte. Für den der dieses Hobby jedoch öfter betreibt oder viel Räuchergut auf einmal zubereiten will, sollte zu einem grossen Ofen greifen.


Das Grundprinzip beider Öfensorten ist gleich man füllt unten Räuchermehl* ein und erhitzt dieses bis Rauch entsteht. Bei einem Tischräucherofen geschieht das im Normalfall mit einem Spiritusbrenner, wobei ein Profigerat auch mit Gas oder Holz auf Temperatur gebracht werden kann.

Ein weiterer Vorteil ist auch die reine Kontrolle der Temperatur, dies kann bei einem Tischräucherofen durchaus schwierig werden, da meistens ein Thermometer fehlt.