Räucherofen reinigen. Bloss wie?

Irgendwann kommt der Zeitpunkt wo man sich überlegen muss bei seinem Räucherofen zu reinigen. Bei alten Steinräucheröfen macht man dies im allgemeinen nicht, aber die wenigsten sind im Besitz eines solchen.

Die meisten werden einen Räucherofen aus Edelstahl oder Blech besitzen. Diesen zu reinigen ist an sich garnicht so schwierig. Alles was man dazu braucht findet man im allgemeinen in jedem Haushalt.

Die effektivste Methode so  zeigt sich meine Erfahrung gliedert sich in folgende Schritte:

1. Ofen ausbrennen. entweder mit einem Gasbrenner oder den Ofen einfach aufheizen.

2. Die verbrannten Krustenreste mit einer Bürste oder bei Edelstahl mit einem Edelstahlspachtel entfernen.

3. Backofenspray verteilen und zwar grosszügig. Schön einreiben und einwirken lassen.

4. Danach kommt ein Hochdruckreiniger ins Spiel. Alternativ funktioniert natürlich ein Gartenschlauch. Einfach den Ofen schön durchwaschen bis die Reste weg sind.


Achtet aber dabei immer auch darauf das, das Wasser extrem dreckig ist. Ihr solltet also den Ofen nicht unbedingt auf der guten Holzterasse säubern sondern euch eine „dunkle“ Ecke suchen.