Räucherofen Erfahrungsbericht Kauftip

Wer einen guten Räucherofen sucht hat die Qual der Wahl. Soll ich mir einen günstigen kaufen oder gleich etwas mehr investieren um eine lange Haltbarkeit zu garantieren?

Es gibt mehrere Faktoren die bei der Auswahl eines Ofens wichtig sind


Als erstes muss man wissen was man machen möchte.

  • Räuchere ich viel?
  • Wie will ich meinen Ofen beheizen?
  • Wie lange möchte ich den Ofen behalten?
  • Wieviel Platz habe ich zum Aufstellen des Ofens?
  • Will ich viel Räuchergut in den Ofen bekommen?

Das sind nur einige Punkte die man sich vor dem Kauf durch den Kopf gehen lassen sollte. Ich bin stolzer Besitzer eines SMOKI Räucherofens 150X39X33 CM was mir momentan noch völlig genügt.


Die Verarbeitung ist einfach spitze. Die Türen sind mit einem Dichtband verschlossen was den Ofen „fast“ dicht macht. Der Stahl ist hochwertig verarbeitet und stabil. 2 Griffe sichern die Möglichkeit des Transportes. Enthalten sind Glutkasten, Räuchermehlschale, Regelbarer Rauchabzug, Fettauffangblech, Thermometer, 4 Stäbe zum Einhängen des Räuchergutes.


Befeuert werden kann dieses Stück durch alle drei Varianten. Entweder per Gas (wobei es bei dieser Grösse durchaus schon mindestens ein 4 KW Brenner sein sollte), reinem Holz oder per Elektroheizung. Man kann entweder Kalträuchern oder auch Heissräuchern.


Optional ist natürlich ein Gasbrenner oder eine Elektroheizung erhältlich.


Fazit:

Die 389 Euro Grundanschaffungspreis, klingen natürlich sehr viel. Allerdings bekommt man auch sehr viel für sein Geld. Die Qualität und die Möglichkeiten des Ofens rechtfertigen den Preis.  Also wenn ihr noch Fragen habt dann fragt mich einfach.

Tommis Rezepte Räucherrezepte Schinken* und Wurst